Cannabis bei Diabetes

Auf seiner Facebook-Seite behauptet Cannabis-Öl-Ikone Rick Simpson:

„Diabetiker, denen die Krankheit gerade erst diagnostiziert wurde, sind normalerweise einfach zu heilen, oft sind sie in kurzer Zeit krankheitsfrei. Aber bei Patienten, die schon lange Zeit betroffen sind und seit Jahren an den Auswirkungen der Krankheit leiden, braucht es meist länger. Selbst schwer geschädigte Patienten können innerhalb von sechs Wochen kein Insulin mehr brauchen, wenn sie hochwertiges Öl sachgemäß einnehmen. Leider kann es viel länger dauern, bis die Schäden geheilt werden, die im Körper entstehen – aber wenn man sich genug Zeit nimmt, können die meisten davon kuriert werden.“

Quelle: Zitat auf Rick Simpsons offizieller Facebook-Seite, 15.08.2013; http://on.fb.me/1DSuqXR

Ist diese Aussage haltbar? Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Artikel und Studien zum Thema Cannabis und Diabetes vor – bitte machen Sie sich Ihr eigenes Bild:

***

[Fachartikel] Diabetes, Cannabinoid-Therapie & Magnesium

von Dr. Mark Sircus

„Jeder zehnte Deutsche leidet an Diabetes Typ 2. Die wenigsten Patienten aber sind sich darüber bewusst, dass viele gängige Medikamente ihre Situation langfristig verschlimmern statt zu lindern. Neue Erkenntnisse führen die Entstehung von Diabetes auf Entzündungen zurück, die durch einen Magnesiummangel hervorgerufen werden. Die Cannabinoide aus medizinischem Marihuana könnten Abhilfe schaffen.“ [Weiterlesen auf www.nexus-magazin.de]

***

[Fachartikelsammlung] Cannabis und Diabetes

auf Cannabis-Med.org

Über 40 Fachartikel, Studien und Fallberichte zum Themenkomplex Cannabis und Diabetes finden Sie über die Suchfunktion von Cannabis-Med.org: http://cannabis-med.org/iacm/?s=diabetes&lang=de

***

[Populärer Artikel] Cannabis gegen Diabetes

auf medijuana.eu

„Eine amerikanische Untersuchung an mehreren tausend Personen erbrachte den Nachweis, dass der Gebrauch von Cannabis die Ausbildung einer der sich weltweit am schnellsten ausbreitenden chronischen Anomalie, der Zuckerkrankheit, verhüten kann. Wenn das Ergebnis noch weiter verifiziert wird, könnten Marihuana und die Cannabinoide auf den Markt der Diabetesarzneimittel vordringen.“ [Weiterlesen auf medijuana.eu]

***

[Populärer Artikel] Cannabis gegen Diabetes – Neue Studie macht Hoffnung

auf microislet.com

„Cannabis beugt gegen Diabetes vor – das fanden US-Amerikanische Forscher bei einer Studie heraus, in der sie die Insulin-Werte von Probanden, welche Marihuana konsumierten, mit Probanden ohne Drogenkonsum in der jüngeren Vergangenheit verglichen. Die Ergebnisse der Studie könnte Anlass zur erneuten Diskussion über die Anwendung von medizinischem Cannabis geben.“ [Weiterlesen auf microislet.com]

***

Weitere Beiträge zum Thema Cannabis und Diabetes finden Sie in unserem Archiv.

Vermissen Sie einen wichtigen Artikel, eine Studie oder eine Sammlung in diesem Beitrag? Bitte schicken Sie uns den entsprechenden Link und ein paar Worte zum Inhalt via Kontaktformular. Danke!

Advertisements